Holzabfälle statt fossiler Brennstoffe

Als Fachmann für Multimedia habe ich jeden Tag mit neuen Trends und modernster Technik zu tun. Als wir vor der Frage standen, die Heiztechnik unseres Wohn- und Geschäftshaus zu erneuern, war uns klar, dass wir auch hier offen für neues und vor allem um­welt­bewußtes Heizen sind. Wir entschieden uns nach einer aus­führ­lichen Beratung durch Thomas Glaser und der Besichtigung einer Pellets­anlage bei einer befreundeten Familie für eine Pellets­heizung. Die platz­intensive Pelletsl­agerung im Keller wird durch den Duft des Holzes wettgemacht. Wenn im Herbst die Heizsaison beginnt, drehen wir nun mit gutem Gewissen die Heizungen auf.

Jens Bartmann

zurück